Schlitzer Single Malt Whisky -klassisch-

29,95 €

(1 l = 59,90 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 4-7 Tag(e)

Beschreibung

Schlitzer Single Malt Whisky -klassisch- 43%vol. 500ml

Überzeugender Single Malt Whisky gereift in klassischen Bourbon-Fässern

Single Malt Whisky – stammt er nun aus Schottland, oder stammt er aus Irland? Wenn wir unseren eigenen Single Malt im Tumbler haben, lassen wir uns auf die Frage nach dem Ursprung gar nicht erst ein. Denn unser klassischer Whisky kann nicht nur mit beiden locker mithalten, sondern wir wissen auch genau, was drin ist: reinstes regionales Gerstenmalz und unser ganz besonderes, klares Schlitzer-Wasser. Sonst nichts. Das soll uns erstmal einer nachmachen.

Dass dieser klassische Malt so unverwechselbar und so unverwechselbar gut schmeckt, liegt aber nicht nur an der Qualität der beiden Zutaten. Auch die hochwertige handwerkliche Verarbeitung hat einen großen Anteil daran. Beim Destilliervorgang trennt unser erfahrener Brennermeister gezielt einige Bestandteile der Maische ab und sorgt so für den warmen, milden und ganz fein nach Malz duftenden Whisky, der anschließend freilich noch lagern und reifen muss. Dafür kommt er für mindestens drei Jahre in Holzfässer aus amerikanischer Eiche, in denen zuvor Bourbon gelagert hat. Eine geniale Idee – „the best of both worlds“, wie es Schotten, Iren und Amerikaner wohl nicht besser sagen könnten.


Der Geschmack des klassischen Single Malt


Handwerkliche Verarbeitung: Feinstes wohlriechendes Gerstenmalz mit unserem klaren Schlitzer Wasser sind die einzigen Zutaten welche es für unseren Single Malt braucht. Zügig eingemaischt und vergoren ist die in der Gerste enthaltene Stärke nach einigen Tagen Gärung bereits zu Alkohol umgewandelt und kann nun destilliert werden. Hierbei trennt unser Brennermeister die unerwünschten Komponenten ab und schafft hierdurch ein mildes und sanft malzig duftendes Destillat, welches anschließend noch gelagert werden muss.

Im Whisky-Tumbler schillert unser Single Malt honigfarben bis golden. Die Nase bringt kräftig malzige und fruchtige Töne mit, aber auch eine leichte Vanille und durch die Lagerung bedingte phenolische Töne. Beim ersten Schluck breitet der mild malzige Geschmack im Mundraum aus. Auch Anklänge heimischer Früchte und florale Komponenten sind geschmacksgebend. Die angenehme Holznote gibt dem Whisky seine Kraft und den gewissen Schliff.

Farbe: honigfarben
Geruch: Malzig, fruchtig, leichte Vanille, angenehme Holznote
Gaumen: Mild, malzig, fruchtig, blumig, angenehme Holznote
Nachklang: Setzt sich fort.
Trinkempfehlung: zwischen 21-23 Grad Celsius, Slitisian Whisky-Tumbler Prämierung: selection Silber 2017, DLG Bronze 2021

Notes von Aaron Engelmann - Drams United

Nase: Der Whisky startet in der Nase zunächst relativ dezent, deutet aber schon an, wohin die Reise gehen wird. Neben deutlichen Malzaromen sind Vanille und eine leichte Fruchtigkeit zu erkennen. Mit der Zeit nimmt die Vanille etwas mehr Fahrt auf, während man bei den Früchten mit mildem Apfel und gelber Pflaume Aromen erkennt, die man auch im heimischen Garten finden könnte. Im Hintergrund versteckt sich ein leichtes Eichenaroma, das sich sehr schön einfügt.
Gaumen: Am Gaumen wiederholt sich das Aromenspiel aus der Nase weitestgehend, allerdings steht das Eichenaroma etwas mehr im Vordergrund. Tatsächlich zeigt sich zunächst wieder der Mix aus Malz und Vanille, bevor die Eiche kurzfristig das Kommando übernimmt, dann aber noch einmal Platz für die fruchtigen Noten macht.
Abgang: Der Abgang fällt relativ lang aus und startet mit Vanille und Früchten, anschließend kommt die Eiche wieder zum Vorschein. Außerdem bleibt etwas Pfeffer am Gaumen hängen.
Fazit: Ich mag ja eigentlich diesen Ausdruck „ehrlicher Whisky“ nicht, aber genauso würde ich den klassischen Single Malt beschreiben. Denn er hält vom ersten Schnuppern bis zum Abgang genau das, was er verspricht, ist also in dieser Hinsicht absolut ehrlich. Malzige Aromen, Vanille und helle Früchte ziehen sich durchs gesamte Profil, die in der Nase noch dezent ausgeprägte Eiche gewinnt im Verlauf etwas mehr an Intensität. Erst im Abgang macht sich zusätzlich noch eine pfeffrige Schärfe bemerkbar. Dieser Whisky dürfte Einsteiger wie Erfahrene in der Welt der Single Malts gleichermaßen ansprechen, weil er einerseits unkompliziert ist, gleichzeitig aber auch ein schöner Begleiter für einen geselligen Abend sein kann.